zum Inhalt springen

Rückblick: Tag der offenen Tür der Bundesregierung

01.09.2014

Das ISTT beteiligte sich am Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 30. und 31. August und stellte im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seine Simulatoren für die Panendoskopie und für die Bandscheiben-OP vor. Insgesamt wurden 150.000 Besuche zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung gezählt. Unter den Besuchern fanden sich zahlreiche Familien, interessierte Bürger aus Berlin und der Republik sowie Politiker und Staatsbedienstete.

Sowohl bei den Erwachsenen als auch beim jungen Nachwuchs kamen die hohe anatomische Realitätsnähe und die täuschend echte Blutungsfunktion der ISTT-Simulatoren sehr gut an. Auch die amtierende Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, stattete dem ISTT-Stand einen Besuch ab und ließ sich die Hintergründe und die Funktionalität der Simulatoren erklären. Betreut wurde der ISTT-Stand von Dr. Joumanah Hafez, Christian Köhler und Andrej Machno aus dem Projekt PascAL.

 

PascAL wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Europäischer Sozialfonds (ESF)

Letzte Änderung: 27.10.2014
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland